Begegnung mit Geshe Ngawang Jangchup aus Ladakh März 2008

1. März 2008: Begegnung mit Geshe Ngawang Jangchup – buddhistischer Gelehrter aus Ladakh

Geshe Ngawang Jangchup ist Wegbegleiter des Projektes seit 1994 und Kenner westlicher und östlicher Kultur.
Es war ein gelungener Abend mit vielfältigen Begegnungen mit Ladakh: Geshe Ngawang Jangchup hat über gelebten Buddhismus gesprochen – seine Beispiele aus dem Alltag haben in ihrer Einfachheit und Klarheit beeindruckt.Bilder von Ladakh und den Menschen dort sowie der Geschichte des Schul- und Bildungsprojektes und dem Weg nach Lingshed ließen die vielen Besucherinnen und Besucher in eine faszinierende Welt eintauchen.

Die Nachhaltigkeit des Bildungsprojektes wurde hervorgehoben, es wurde über viele erfreuliche neue Entwicklungen berichtet. Friends of Lingshed unterstützen auch die Umwelterziehung der „Snow Leopard Conservancy“.
Tibetische Musik und Tänze von Kunsang Wangmo und ein köstliches indo-tibetisches Buffet haben den multikulturellen Abend abgerundet, bei dem auch persönliche Gespräche mit Geshe Ngawang Jangchup, Rinchen Dolma und Tashi Wangail, zwei ladakhischen Reiseführern von Weltweitwandern möglich waren.
Wir danken den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, die mit Ihrem Kostenbeitrag das Projekt unterstützt haben und hoffen, dass Sie viele bewegende Eindrücke mit nach Hause nehmen konnten!

Die Einladung und Durchführung der Veranstaltung erfolgte in einer Kooperation mit
Weltweitwandern www.weltweitwandern.at und Tibetshop Kunsang www.kunsang.at

Geshe Ngawang Jangchup hat durch seinen Besuch in Österreich – besonders auch durch seine Vortäge und Unterweisungen im Buddhistischen Zentrum SHE DRUP LING GRAZ – sehr viele Menschen bereichert.