Aktuelles

Sommerkurs für alle mit persönlichem Segen des Dalai Lama im August 2022

Erfreulicherweise konnte im Sommer wieder „Bildung für alle“ in Lingshed organisiert werden. Wir sind stolz, dass unser Koordinator Sonam Dorje für das „Ladakh Yarchos Chenmo“ genannte Projekt verantwortlich ist, bei dem „Riglam“, eine spezielle Form des „Debattierens“ gelehrt wird, wobei umfassendes Wissen in Buddhistischer Philosophie, Logik und vielem mehr vermittelt wird. Und das für die gesamte Bevölkerung! Außerdem gab es Workshops zum Thema Soziales und Umwelt. Insgesamt unterrichteten rund 30 Gelehrte mehr als 400 Studierende.
Diesmal schloss der 10-tägige Sommerkurs mit einem einzigartigen Höhepunkt ab: dem Besuch S.H. des Dalai Lama in Lingshed! Sein Segen ist eine große Ehre, von der alle wieder für lange Zeit zehren werden. Auch wir freuen uns mit der Bevölkerung!

Endlich wieder Schule ab März 2022!

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Schließungen öffneten in Ladakh im März 2022 nach den Winterferien endlich wieder die meisten Schulen! Die Regierung schrieb eine Öffnung ab der 6. Schulstufe vor, aber in Lingshed wurde gemeinschaftlich von Lehrern, Eltern und dem Village Education Committee (die im Dorf für Bildungsfragen gewählten zuständigen Personen) entschieden, auch die unteren Klassen zu öffnen. Die Kinder sehnten sich ebenfalls schon nach der Schule, ihre Freude und Enthusiasmus sind groß, besonders bei den Kleinsten. Auch wir sind stolz, dass es in der von uns unterstützten Region so gute Nachrichten gibt und freuen uns mit ihnen.

Benefizvortrag Pascal Violo Graz am 27.03.2022

Pascal Violo: HIMALAYA – Gipfel, Götter, Glücksmomente
Nepal – Bhutan – Ladakh – Tibet

Nun ist es endlich so weit: nach mehreren coronabedingten Verschiebungen freuen wir uns über den neuen Termin für diesen faszinierenden Multivisionsvortrag von Pascal Violo, der Sie in die Welt des Himalaya eintauchen lässt.

27.03.2022 18:00 Uhr Graz

Pfarrsaal St. Leonhard, Leonhardplatz 14
Eintritt: freiwillige Spenden
Die Erlöse kommen dem Verein FRIENDS OF LINGSHED zugute.

Einer der bekanntesten Multivisionsreferenten Österreichs zeigt seine neue Live-Reportage! Pascal Violo erzählt die spannendsten Geschichten aus acht abenteuerlichen Reisen durch Nepal, Bhutan, Ladakh und Tibet. Er ist auch persönlich den Menschen in Lingshed sehr verbunden.

Genauere Informationen zum Vortrag: www.pascal-violo.at

Winterunterricht 2021/22

Ein zentraler Fixpunkt ist der nur durch unsere Spenden ermöglichte Winterunterricht, wo in den mehr als zweimonatigen Winterferien der Lernstoff vertieft werden kann. Wir sind sehr froh und stolz, dass er auch diesmal unter den schwierigen Umständen in Lingshed und allen umliegenden Dörfern Dibling, Gongma, Skumpata, Yulchung, Neraks und Jingchan angeboten werden konnte. Dabei kamen auch Sport und Spaß nicht zu kurz.

Jahresrückblick und Weihnachtsgrüße 2021

Wir hätten alle nicht erwartet, dass uns auch in diesem Jahr die Corona-Pandemie fest im Griff hat. Umso wichtiger ist es uns, Sie wie alljährlich zum Jahresende über unsere Aktivitäten und aktuellen Entwicklungen des Vereins FRIENDS OF LINGSHED nicht nur zu informieren, sondern besonders das hervorzuheben, was gelungen ist.

Gleichzeitig bedanken wir uns für die Unterstützung bei den SponsorInnen und wünschen allen FreundInnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

In Briefen und Fotos haben sich viele Studierende bei den FRIENDS OF LINGSHED für die Unterstützung bedankt. Exemplarisch möchten wir vier StudentInnen vorstellen und ersuchen gleichzeitig um Fortsetzung der Förderung unserer rund 40 Studierenden. Lobzang Palzom aus Skumpata hat im Sommer 2021 erfolgreich ihr Bauingenieurwesen-Studium abgeschlossen und bildet sich nun im Baumanagement Softwaredesign weiter. Rigzin Yandol aus Lingshed konnte dank Online-Unterricht ihr Masterstudium für Sozialarbeit fortsetzen und zusätzlich praktische Erfahrungen durch ihre Mitarbeit im SOS Kinderdorf in Jammu sammeln. Dechen Dorol aus Neraks schloss ihren Bachelor in Zahnheilkunde erfolgreich ab. Durch ihre hervorragenden Leistungen bekam sie einen Arbeitsplatz an der Klinik von Leh, was uns besonders freut. Stanzin Zangdan aus Lingshed schaffte im Vorjahr erfreulicherweise einen der besten Abschlüsse der 12. Klasse und erhielt somit die Möglichkeit, Mathematik an einem renommierten College zu studieren.

Dass unser seit Anbeginn unterstütztes Projekt Winterunterricht auch 2020/21 in allen Dörfern der Region Lingshed sowie in den Hostels in und um Leh stattfinden konnte, verdanken wir dem großen Engagement unseres Koordinators Sonam Dorje und dem freiwilligen Einsatz vieler LehrerInnen und StudentInnen, darunter auch Stanzin Zangdan. Die Vertiefung des Lernstoffes in den mehr als zweimonatigen Winterferien erfüllte eine besonders wichtige Aufgabe in diesem weiteren „Corona-Jahr“. Denn leider fehlte regulärer Unterricht über weite Strecken, besonders bei den Jüngeren. Daher sind wir dankbar, dass in der Region Lingshed die LehrerInnen auf Eigeninitiative und mit Sondergenehmigung den Unterricht „coronakonform“ bis zu den Prüfungen Anfang November fortsetzten. Mit Stolz und Freude können wir berichten, dass alle SchülerInnen erfolgreich waren.

Hier sehen Sie unseren Weihnachtsbrief als pdf.

CORONA – Update Dezember 2021 – Erfolgreich abgelegte Prüfungen in der Region Lingshed

Auch das Jahr 2021 war leider ein weiteres „Corona-Jahr“ – geprägt von über weite Strecken fehlendem regulärem Unterricht, besonders bei den Jüngeren. Erfreulicherweise konnte den SchülerInnen in der Region Lingshed aber ein freiwilliger Unterricht angeboten werden. Mit Stolz und Freude können wir berichten, dass alle SchülerInnen die Prüfungen erfolgreich abgelegt haben und damit in die nächste höhere Klasse aufsteigen können.

Prüfungen in Lingshed, Dibling, Yulchung, Neraks

Unser Koordinator vor Ort, Sonam Dorje, gab uns über die ständig wechselnde Situation an den Schulen in Indien bzw. in Ladakh folgenden Überblick:

Schulen ab der 9. Klasse aufwärts bis zur 12. Klasse sowie Colleges, Hochschulen und Universitäten waren ab März 2021 im Gegensatz zu 2020 meist geöffnet und Online-Unterricht funktionierte weitgehend. Die Klassen für jüngere Kinder ab der 8. Schulstufe und darunter (bis hin zum Kindergarten) wurden im März 2021 zunächst geöffnet, jedoch im Mai wegen steigender Coronazahlen wieder geschlossen. Nach den Sommerferien im Juli wurden sie im August wieder geöffnet, jedoch abermals im November geschlossen.

Es freut uns aber besonders, dass die LehrerInnen aus der Region Lingshed aus Eigeninitiative die Behörden um eine Sondergenehmigung baten, in den Dörfern Unterricht abhalten zu dürfen. Dadurch war es den Kindern auch möglich, die Prüfungen in Präsenz abzulegen. Dass alle SchülerInnen dabei erfolgreich waren, ist angesichts der schwierigen Situation besonders hervorzuheben.

Generell wird LehrerInnengehalt von der Regierung wegen des Onlineunterrichts weiterbezahlt. Aber in vielen entlegenen Regionen ist dies unrealistisch bzw. nicht möglich. Daher sind wir über den freiwilligen Unterricht der LehrerInnen in der Region Lingshed dankbar, der vorbildlich „coronakonform“ (Masken, Abstand, Desinfektionsmittel, Unterricht außerhalb der Klassenzimmer und im Freien) stattfand.