Hier finden sie alle aktuellen Beiträge von dem Verein FRIENDS OF LINGSHED. Wir informieren Sie nicht nur über interne Themen wie Projekteinsätze, Veranstaltungen, sondern auch über externe Themen und Veranstaltungen die für Sie interessant sein könnten.

* Beiträge in BLAU zeigen interne Themen, die den Verein direkt betreffen.
* Beiträge in GELB zeigen externe Themen, die den Verein indirekt betreffen.

-  Tibettage in Graz 9.-11.3.2012 03.2012
Auf das Schicksal des tibetischen Volkes wurde mit Veranstaltungen beim Stupa in Graz und einem Tibet-Film-Schwerpunkt im Rechbauerkino hingewiesen. Der Grazer Altbürgermeister Alfred Stingl eröffnete die Veranstaltungen
Weiterführende Informationen über die politische Situation in Tibet und wie man Tibet unterstützen kann:

--> Gesellschaft zur Hilfe an das tibetische Volk

--> Offizielle Website der tibetischen Exilregierung
-  Globaler Aktionstag für Tibet am 8.2.2012 02.2012
Die Situation in Tibet hat sich drastisch zugespitzt. Eine massivere Form des Protests ist kaum vorstellbar: 16 Tibeter in Tibet haben sich mittlerweile selbst verbrannt. Die chinesische Regierung antwortet mit Gewalt. Besonders in Kham (chinesische Provinz Sichuan) eskaliert die Lage. Sicherheitskräfte haben tibetische Demonstranten erschossen, wie der US-Sender Radio Free Asia (RFA) unter Berufung auf exiltibetische Quellen berichtete.

„Um unsere Solidarität mit den Tibetern in Tibet zu bezeigen, bitte ich die Tibeter und unsere Freunde in der ganzen Welt, am 8. Februar weltweite Mahnwachen abzuhalten. Lasst uns eine laute und vernehmbare Botschaft an die chinesische Regierung richten, die Botschaft, dass Gewalt und das Töten unschuldiger Tibeter nicht akzeptabel sind. Ich bitte alle darum, diese Mahnwachen in Frieden und Würde und im Einklang mit den Gesetzen des jeweiligen Landes durchzuführen.“
(Premierminister der tibetischen Exilregierung, Kalon Tripa Dr. Lobsang Sangay)

„Ich betrachte die Unterstützung unserer Freunde für die Tibeter nicht als einseitige Unterstützung für Tibet, sondern als ihren Einsatz für Wahrheit und Gerechtigkeit.“
(S.H. der Dalai Lama)

--> Auch in Graz organisierte das Tibethaus eine Aktion

--> Diese Aktion wurde auch vom Buddhistischen Zentrum She Drup Ling unterstützt.

--> Weitere infos gibt es auf www.savetibet.at
-   "Best School Award" für Lingshed 01.2012
Unser Koordinator vor Ort, Sonam Dorje, teilt uns die erfreuliche Nachricht mit, dass mit 26.01.2012 die Lingshed Centralized Residential School den BEST SCHOOL AWARD in der gesamten Khaltse Region erhalten hat. Dies ist eine große Auszeichnung für diese Schule. Er gratuliert nicht nur den LehrerInnen und SchülerInnen, sondern auch Friends of Lingshed, da wir mit finanzieller und emotionaler Unterstützung die Ausbildung fördern.

-  Ladakh-Film 08.2012
lapied_film__1361381317.jpg
Der Film über Ladakh „Das Land hinter dem Eis“ von Anne und Erik Lapied wurde am 16./17. Jänner 2012 wieder im Fernsehen ausgestrahlt. Dieser beeindruckende Film erzählt vom Weg über den gefrorenen Fluss Zanskar. In diesem Film wird auch die Solarschule in Lingshed gezeigt und einige unserer ladakhischen Freunde sind zu sehen und zu hören.

Wir möchten uns herzlich für die vielen positiven mails bedanken, die als Reaktion auf diesen Film an uns geschickt wurden - viele Menschen waren wie wir sehr berührt und möchten auch dazu beitragen, dass den Kindern in dieser abgelegenen Region eine gute Ausbildung ermöglicht wird. Herzlichen Dank, dass Sie mit Ihren Spenden die Bildungsprojekte der Friends of Lingshed unterstützen!

--> Mehr Infos zur deutschen Version dazu direkt bei Phoenix!

--> Hier ein Link zum Trailer des französischen Originals auf Youtube!
-   Wir wünschen Frohe Weihnachten und ein Glückliches Neues Jahr! 12.2011
weihnachten_2011__1361381202.jpg
Unser Koordinator vor Ort, Sonam Dorje, hat uns allen herzliche Weihnachtsgrüße mit den besten Wünschen für ein gutes Neues Jahr übermittelt - gerne geben wir diese hier auch im Namen aller Mitglieder von Friends of Lingshed an alle unsere Freundinnen/Freunde und Unterstützerinnen/ Unterstützer weiter! Übrigens ist in diesem Jahr LOSAR (das tibetische Neujahr) am 25. Dezember!



Dear Friends!
From the depth of our heart, we all wish you A VERY HAPPY CHRISTMAS AND NEW YEAR 2012. It brings you all peace, happiness, love, prosperity, good health and praying for success in your precious life in this beautiful world!
The monks, the nuns, the amchis, the school students, children, the people, the teachers and the members of the society remember, appreciate and rejoice in all your kind supports for the purpose of the Education Project Development Program in remote and rural villages in Himalaya region in India.We feel deep gratitude to your kindness and great co-operation of each one of you who are being helped us in so many different ways.The development project is being well progressed and well successful for the welfare of the community. The focus is to promote education development and to make sustainable work in the villages for the long-term benefits of the people. You are most welcome to quote your instruction, idea, advice, experience and guidance for better development of this project in order to benefit the people.
Sonam Dorje
Councillor, Lingshed Constituency
Representative of the people and rural villages
-   Dezember 2011: Gospel-Konzerte in Graz 12.2011
dscn3024_kl__1361381108.jpg
"The Christmas Gospel" haben wegen ihres großen Erfolges gleich 4x in Graz gastiert und vorweihnachtliche Stimmung mit Gospels und Spirituals in die Herz-Jesu-Kirche gezaubert.Auf Initiative von Frau Beatrix Leidwein-Friedl wurde in den Konzertpausen Weihnachtspunsch und Glühwein zugunsten von Friends of Lingshed ausgeschenkt - wir bedanken uns herzlich für diese tolle Idee und ihr großes Engagement als Sponsorin sowie bei allen Spenderinnen und Spendern!

Hier die Geschichte von Beatrix Leidwein-Friedl, die erzählt, wie es dazu kam:

Die Entstehungsgeschichte der *Glühwein- und Punsch-Aktion* im heurigen Advent begann in der Vorweihnachtszeit 2008 als wir am Eisernen Tor am Stand von Friends of Lingshed das Patenschafts- und Bildungsprojekt im Himalaya kennen lernten. Die Prospekte lagen dann einige Monate auf unserem Schreibtisch, bis wir im Rahmen einer Ausbildungsaktion den Benefit einem sozialen Projekt sponsern sollten - die Entscheidung fiel ganz klar auf eine Patenschaft bei Friends of Lingshed!
Die Idee für die heurige Glühwein- und Punsch-Aktion entstand in den beiden Folgejahren. Wir besuchten die Konzerte von The Christmas Gospel in der Herz-Jesu-Kirche - die Musik begeisterte uns, allein ein wärmender Glühwein fehlte zu unserem Glück! Also nahmen wir uns diesen Sommer das Herz und kontaktierten die Pfarre Herz-Jesu, die mit unserem Vorschlag, in den Pausen Glühwein und Punsch auszuschenken, einverstanden war. An dieser Stelle möchten wir auch Pfarrer Mag. Matthias Keil danken, der unser Projekt befürwortete und somit ermöglichte. Der Reinerlös sollte Friends of Lingshed zu Gute kommen. Das war unser zweiter Gedanke zu dieser Aktion.Drei Konzerttermine, davon ein Doppeltermin, drei ausverkaufte Konzerte - für uns eine große Chance und Herausforderung!!!Mit der Unterstützung von den Vereinsmitgliedern von Friends of Lingshed, allen voran Eva Khil, Angelika Kainz von der Agape-Gruppe der Pfarre Herz-Jesu und unseren Freunden Michael Müller und Marija Kanizaj, haben wir nicht nur schöne und fröhliche Stunden verlebt, sondern auch wertvolle Menschen kennen gelernt, die mit viel Herz und Engagement ein so wichtiges und schönes Projekt tragen!
Die Aktion war ein großer Erfolg! Nicht nur das Wetter spielte mit, die heißen Getränke - Glühwein, Weihnachtspunsch und alkoholfreier Engerlpunsch - kamen sehr gut an und fanden reißenden Absatz. Wir danken allen Beteiligten von Herzen und freuen uns, wenn es weitere gemeinsame Projekte in der Zukunft gibt!
-  Kalender "Lebenszeichen 2012" 06.2011
ladakh_vorderseite_kl__1361380924.jpg
Wir freuen uns sehr, dass unser Verein Friends of Lingshed in der neuesten Ausgabe des Kalenders der Gesellschaft für bedrohte Völker "Lebenszeichen 2012" dabei ist!

Das Kalenderblatt im Monat Oktober 2012 zeigt ein ausdrucksstarkes Foto von Dieter Glogowski - eine ladakhische Mutter mit ihrer Tochter bei der Gerstenernte. Auf der Rückseite des Oktober-Kalenderblattes wird unter dem Titel "Ladakh - Das Erbe Tibets wird gut verwaltet" der Verein Friends of Lingshed vorgestellt und die Geschichte von Thinless Lhamo erzählt - "Vom Hirtenmädchen zur Lehrerin". Wir sind sehr stolz, dass unsere Arbeit in Ladakh eine von 12 Erfolgsgeschichten unter dem Motto "Projekte der Hoffnung" ist.


--> Sehen Sie mehr von diesem wunderschön gestalteten Kalender auf der Homepage der Gesellschaft für bedrohte Völker!

--> Unterstützen Sie mit dem Kauf des aktuellen Kalenders die Menschenrechtsarbeit der Gesellschaft für bedrohte Völker!

--> Hier geht's zum Link!
-  Abschlussbericht der erfolgreichen Spendenaktion nach Flutkatastrophe in Ladakh Sommer 2010 08.2010
bruecke_neu_kl__1361380613.jpg
Im Oktober 2011 schickt uns unserer Koordinator vor Ort, Sonam Dorje, ausführliche Berichte über die erfolgreich abgeschlossenen Maßnahmen zum Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe 2010. Mit Hilfe der Spendengelder über die gemeinsame Aktion von "Weltweitwandern" und Friends of Lingshed konnten wichtige Projekte finanziert werden - es wurden Brücken wieder hergestellt, Wege hergerichtet und Getreidemühlen inklusive der notwendigen Bewässerungskanäle repariert. Wir danken an dieser Stelle nochmals allen Spenderinnen und Spendern, die durch ihre rasche Reaktion nachhaltige Hilfe für die gesamte Region leisten konnten!

Lesen Sie hier die genauen Abschlussberichte vom RELIEF AID TRUST COMMITTEE:
pdf flood_2010_bridge_restored_report1-3.pdf (pdf, 1.8MB)
Inhalt: Report der wieder hergestellten Brücken, Report der wieder hergestellten Wege, Report der reparierten Getreidemühlen


Am 6. August 2010 hatte sich in Ladakh eine große Flutkatastrophe ereignet. In den Bergdörfern der Region Lingshed kam glücklicherweise keine Person zu Schaden, aber Felder wurden überflutet, Ernten zerstört, einige Gebäude beschädigt und die Wege unterbrochen. In der Hauptstadt Leh gab es viele Tote und Verletzte und besonders viele Schäden an Gebäuden und Infrastruktur.


--> Hier geht's zum Link!
-  Ausstellung Graz "Ladakh mit Kinderaugen" 2./3. April 2011 04.2011
ausstellung__1361380456.png
Anstelle eines Informationsabends gestalteten wir von Friends of Lingshed in diesem Jahr eine zweitägige Ausstellung.Wir bedanken uns für Ihr großes Interesse und die großzügigen Spenden!
Sowohl bei der Vernissage am Samstagabend, als auch bei der Filmmatinee am Sonntag gab es genügend Gelegenheit, in angenehmer Atmosphäre gemeinsam zu plaudern - wir sind wirklich gerührt von den vielen positiven Rückmeldungen, die wir von den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern bekommen haben!Wir hoffen, dass Sie sich ebenso wohl gefühlt haben und viele schöne Eindrücke mitnehmen konnten wie wir.
Ich möchte mich im Namen vom gesamten Team von Friends of Lingshed für die breite Unterstützung unserer Arbeit bedanken.

Herzlichst,
Petra Schinagl
Obfrau Friends of Lingshed

--> Hier geht's zum Fotos!

--> Hier geht's zum Link!
-   SPENDENAKTION NACH FLUTKATASTROPHE 2010 ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN!!! 10.2010
Im Oktober 2011 schickt uns unserer Koordinator vor Ort, Sonam Dorje, ausführliche Berichte über die erfolgreich abgeschlossenen Maßnahmen zum Wiederaufbau. Mit Hilfe der Spendengelder über die gemeinsame Aktion von "Weltweitwandern" und Friends of Lingshed konnten wichtige Projekte finanziert werden - es wurden Brücken wieder hergestellt, Wege hergerichtet und Getreidemühlen inklusive der notwendigen Bewässerungskanäle repariert. Wir danken an dieser Stelle nochmals allen Spenderinnen und Spendern, die durch ihre rasche Reaktion nachhaltige Hilfe für die gesamte Region leisten konnten!

Lesen Sie hier die genauen Abschlussberichte vom RELIEF AID TRUST COMMITTEE:

--> Hier geht's zum Link!
Seite: 1 2 3 4 5
Login